Wirbelsäule und Rücken

Die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur bilden den Stützapparat des Rumpfes, der dem Menschen den aufrechten Gang und die Beweglichkeit sichert. Aus diesem Grund sind sie täglich einer hohen Belastung ausgesetzt. Das ist auch der Grund dafür, dass rund 11 Millionen Menschen in Deutschland unter Rückenschmerzen leiden. Neben degenerativen Verschleißerkrankungen kann auch eine Überlastung der Bandscheiben ursächlich für Rückenschmerzen sein. Dies kann geschehen durch Fehlhaltung bei bestimmten Tätigkeiten aber auch durch Übergewicht. In den meisten Fällen tritt ein solcher Bandscheibenvorfall im Bereich der Lendenwirbelsäule auf, da hier die Belastung besonders groß ist.

Prof. Dr. med. Martin Deininger

Prof. Dr. med. Martin Deininger

Facharzt für Neurochirurgie

Arten von Rückenerkrankungen