Wirbelgelenksarthrose

Die Wirbelgelenkarthrose auch Facettensyndrom genannt, ist eine Erkrankung der Gelenke zwischen den Wirbelkörpern. Auslöser der Wirbelgelenkarthrose ist meist ein abnutzungsbedingt verringerter Abstand zwischen den Wirbelkörpern, vor allem in der Lendenwirbelsäule.

Symptome bei Wirbelgelenksarthrose

Meist handelt es sich um starke lokale, stechende, bohrende oder stumpfe Schmerzen in einem begrenzten Bereich der Lenden- (LWS), Brust- (BWS) oder Halswirbelsäule (HWS). Durch die Belastung der Wirbelsäule z.B. durch stehen, nehmen im Laufe des Tages nehmen die Schmerzen oftmals zu. Es treten meist Rückenschmerzen beim Bücken, bei Drehbewegungen, bei Positionswechsel auf. Zusätzlich können im Rahmen eines Facettensyndroms auch Hüftbeschwerden auftreten.