Spinemed Therapie

GJ3A7122Die SpineMed Therapie ist eine innovative und äußerst effektive  nicht-operative Methode zur Behandlung von Bandscheibenvorfällen, Bandscheibenverschleiß, Ischialgie, Facettengelenkssyndrom  und Spinalkanalstenose.

  1. Grundlage für die Behandlung ist eine Eingangsuntersuchung, bei der die exakten Beschwerden erörtert und eventuelle Gegenanzeigen besprochen werden.

Bei der Behandlung von sowohl Hals- als auch Lendenwirbelsäule liegen Sie bequem auf dem SpineMed Table.  Bei Behandlungen an der Lendenwirbelsäule wird das Becken mittels Fixatoren mechanisch fixiert und der Oberkörper wird durch ein Gurtsystem gehalten. Das Becken wird vor der Behandlung computergesteuert in eine gewünschte Neigung gebracht um auf diese Weise die betroffenen Wirbelsäulensegmente gezielt anzusprechen.

Im Anschluss wird mittels einer exakten, schmerzfreien und computerkontrollierten Zugspannung ein bestimmter Zwischenwirbelraum sanft gedehnt. Bei der Behandlung von Beschwerden im Bereich der Halswirbelsäule legen Sie sich auf den SpineMED  Table, ihr Kopf wird dann im Bereich des Hinterkopfes sicher fixiert, dadurch wird eine kontrollierte Distraktion ermöglicht.